Donnerstag, 25. September 2014

BBRTCAD - TeilSMD

 Wie im vorherigen Post angekündigt, möchte ich von der DS1307 weg zur DS3232 kommen.

 Ein erster Entwurf dazu ist die BBRTCAD-TeilSMD-Platine (Bare Bones Real Time Clock Arduino Ding).

 Sie wird einige Komponenten in SMD-Ausführung haben, andere werden in klassischer Durchsteckmontage ausgeführt, damit ein wenig Bastel-Freude aufkommt (und man defekte Teile leichter tauschen kann).

 In diesem Zuge bin ich auch von Fritzing auf KiCAD gewechselt. Meine bisherigen Platinen sind ja alle mit Fritzing gemacht. Ich habe die einfache, illustrator-artige Bedienung immer sehr geschätzt. Leider hat sich Fritzing mit dem neuen Farbschema und dem Weggang von Jonathan in eine Richtung entwickelt, die mir nicht zusagt.

 Bei KiCAD ist die Einstiegshürde deutlich größer als bei Fritzing, aber wenn man es mal raus hat, kann man sehr professionelle Platinen erstellen.

Kommentare:

  1. Wie wäre es, wenn man eh eine neue Platine entwickelt, direkt die Hardware-SPI-Pins zu nutzen.
    Die inkompatibilität zu den alten Platinen könnte man ja über die Firmware kompensieren.
    Man hätte dadurch jedenfalls deutlich mehr Rechenzeit zur Verfügung. Details finden sich im entsprechenden Thread im Forum.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hi Denis,

      die neue Platine ist nur für NeoPixel-Streifen, da braucht man kein SPI...


      Grüße,
      Christian

      Löschen