Donnerstag, 28. August 2014

Bilderrahmen

 Mein Vater liebt seinen digitalen Bilderrahmen. Allerdings bemängelt er seit langer Zeit, daß es keine Bilderrahmen gibt, die Bilder wirklich zufällig abspielen. Man kann zwar "zufällig" einschalten, aber es sei immer die gleiche zufällige Reihenfolge. Was vermutlich damit zusammenhängt, daß billige Bilderrahmen immer den gleichen Startwert für den Zufallszahlengenerator nehmen.

 Ich habe ihm jetzt aus einem Rückfahrmonitor, einem Raspberry Pi und einer kleinen Tastatur-/Mauskombination einen "All in One"-PC gebaut.

 Mit XBMC und über das hauseigene WLAN spielt der zufällige Bilderfolgen aus einem Verzeichnis seines NAS, was die Handhabung bezüglich dem Einspielen neuer Bilder sogar noch vereinfacht.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen