Montag, 10. Dezember 2012

Murphy...

 ... ist allgegenwärtig. Für das diesjährige Bristle-Bot-Rennen vor Weihnachten habe ich bei Pollin Vibrationsmotoren bestellt. Die Letzten (links) hatten ein silikonartiges Gehäuse und waren schwer zu kleben. Also habe ich welche mit Metallgehäuse bestellt. Und bei Pollin sehen sie alle aus, als ob sie Vibrationsmotoren aus Handys wären. Denkste. Auf dem Bild sieht man, das die Größe dann doch nicht ganz geeignet ist, zumindest nicht für Zahnbürsten.

 Falls Jemand gute Ideen hat, was man mit solchen Vibrationsmotoren anfangen kann - nur zu, ich freue mich auf Kommentare. Und natürlich auch auf Kommentare, woher Pollin diese Motoren hat...

Kommentare:

  1. Hätt ich das vorher gewusst, haett ich mich beteiligt ;-)

    AntwortenLöschen
  2. Silikon klebt man mit ... tadaaaa ... SILIKON
    So einfach geht das ;-)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Guter Tipp :-)

      Heißkleber habe ich immer zur Hand, Silikon bisher nicht...

      Löschen
  3. Mit dem größeren Motor, sollten sich doch größere Bürsten antreiben lassen.

    AntwortenLöschen