Dienstag, 3. April 2012

NachBau_V02

 Die neuen Platinen unterscheiden sich schon einmal in Formfaktor von den alten, sie sind schmäler und länger geworden. Dadurch passen sie locker in den Ribba-Rahmen (was ja auch der Sinn war).
 Der Aufbau gestaltet sich einfach und problemlos. Alle Teile sind als "through hole" ausgeführt, also Bauteile mit Beinen die in Löcher gelötet werden, keine SMD-Teile und dadurch auch für Nicht-Profis aufbaubar.
 Und das Beste: sie funktioniert! Ein paar Jumper richtig setzten (USB-Stromversorgung, 5V bei den Darlington-Arrays, GND auf PON vom DCF77-Empfänger) und schon zeigt sie das bekannte Bild und hat nach ca. 3 (!) Minuten die Zeit über das DCF77-Signal synchronisiert.

 Jetzt geht es an die Feinheiten: Eck-LEDs, externe Stromversorgung etc.

Kommentare:

  1. Klasse!

    Wann kann man die Sammelbestellung aufgeben? Wie hoch wäre der Preis?

    Gruss aus Stuttgart
    Andreas

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Sobald sie "ready for production" ist mache ich hier und in der Google-Gruppe eine Umfrage, der Preis hängt von der Menge ab. Und der zeitpunkt ist hoffentlich nicht mehr so weit weg...

      Grüße,
      Christian

      Löschen