Donnerstag, 15. März 2012

Ultrasonic Picture Maker

  Da ich zur Zeit auf Platinen warte und mir so mit dem NachBau die Hände gebunden sind, habe ich mich einer anderen Idee gewidmet, die ich schon länger hatte.
 Der "Ultrasonic Picture Maker" besteht aus einem Ultraschall-Distanz-Sensor, der auf eine "Pan/Tilt"-Mechanik montiert ist.
 Dadurch kann man ihn mit den zwei Servos in beiden Raumachsen um 180° drehen.
 Mit jedem Winkelschritt messe ich einmal die Distanz, die der Sensor sieht und gebe die Daten auf dem Serial-Monitor aus.
  Mit einem Processing-Sketch habe die Daten wieder zu einem Bild zusammengesetzt. Noch habe ich Mühe, die gewonnen Daten zu interpretieren, aber es sieht schon mal ganz gut aus.

Links der Blick auf mein Stehpult (und mich).
 Hier ein Blick in das Arbeitszimmer mit meinem Schreibtisch.

 Beide Bilder sind mit einer Auflösung von 1° und einer Größe von 60° horizontal und 60° vertikal aufgenommen.

 Wenn man viel Zeit hat, könnte man einen Roboter bauen, der eine Strecke abfährt und pro Schritt ein solches Bild macht. Dann könnte man einen Film daraus machen - "How a robot really sees the world..."

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen