Dienstag, 3. Januar 2012

Ziele für das Neue Jahr 2012 (Teil 1)

 Ich liebe Uhren, nicht nur meine QLOCKTWO. Ein Ziel in diesem Jahr ist es, eine meiner favorisierten Uhren zu erwerben und natürlich auch zusammen zu bauen.
 Dazu gehört auf jeden Fall die Defusable Clock von notroopic design. Sie sieht aus wie eine eine Bombe in den amerikanischen Actionfilmen der 80ger-Jahre. Den Alarm stellt man ab, indem man das richtige Kabel durchzwickt. Leider habe ich noch keinen Händler in Deutschland gefunden.

 Die Ice Tube Clock von Lady Ada zeigt die Zeit mit einer russischen Vakuum-Fluoreszenz-Röhre an. Bei uns bekommt man sie über Watterott. Das Herz ist wie bei der obern und unten beschriebenen Uhr ein ATMEGA-Chip, der prima modifizierbar ist.
 Für das Handgelenk ist die Solder:Time von SpikenzieLabs. Sie zeigt die Zeit im Retrostil mit roten 7-Segment-Anzeigen an. In Deutschland kann man sie über TinkerSoup beziehen.
Das Flaggschiff ist natürlich eine Uhr mit Nixie-Röhren. Modell 'Sven' von NixieKits ist zwar nicht grade der günstigste Bausatz, aber dafür hat man den Hingucker schlechthin auf der Kommode stehen. Und Nixie-Röhren werden nicht mehr produziert, was wirklich bedauerlich ist, aber zur Eile mahnt.

1 Kommentar:

  1. Defusable Clock ist bestimmt leicht über arduino lösbar oder? :)

    AntwortenLöschen