Montag, 16. Januar 2012

Leuchtender Wackelpudding

Zur Zeit experimentiere ich etwas mit leuchtenden Stoffen als Dekoration für einen Science Fiction-Abend. Unter Schwarzlicht fluoreszierende Stoffe gibt es allerlei, aber nur wenige sind für Nahrungsmittel geeignet. Vitamin B2 (oder auch: Laktoflavin, Laktoflavium, Riboflavin, Lebensmittelfarbstoff E101) ist so ein Stoff. Mann kann damit herrlich Kryptonite Candys herstellen, aber auch sehr schönen leuchtenden Wackelpudding. Hier war es Götterspeise von Dr. Oetker mit Waldmeistergeschmack, auch wenn ich die Rechtschreibfehler auf der Verpackung nervig finde (siehe Deppenleerzeichen im Zwiebelfisch). Übrigens ist Chinin (siehe Tonic Water) ein anderer fluoreszierender Stoff.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen