Donnerstag, 6. Oktober 2011

QLOCKTWO-Matrix mit Superflux-LEDs

Endlich bin ich dazu gekommen, die LED-Matrix für meine erste eigene QLOCKTWO zu verkabeln. Sie besteht aus Superflux-LEDs und wird von vier MAX7219-LED-Treiber-Chips getrieben. Dieser Chip kann entweder eine 8x8-Matrix oder Sieben-Segment-Anzeigen treiben. Und er kann 16 Helligkeitsstufen selber über Pulse Width Modulation steuern. Ich habe dabei auch mal versucht, mit meiner alten iSight-Video-Kamera einen Demo-Film zu erstellen. Die LEDs sind nicht ganz so hell, wie es das Video zeigt. Und irgendwie überzeugt mich die Qualität (vom Video) noch nicht so ganz.

Kommentare:

  1. hey :)
    erstmal ein lob, echt tolle Projekte die du vorstellst.

    wird es denn von dieser Uhr dann eine finale Anleitung geben?

    danke lg lukas

    AntwortenLöschen
  2. Hallo Lukas,

    sicherlich nicht in der ausführlichen Form der bisherigen Anleitung, aber ein paar Tipps für den Aufbau der Superflux-Variante werde ich natürlich geben, wenn sie fertig ist.

    Grüße,
    Christian

    AntwortenLöschen
  3. Hallo Christian, kannst du inzwischen ein paar mehr Infos zum Einbau der Superflux-LEDs geben. Wie machst du das mit den vier Beinchen ;) !? Hast du Vorwiderstände verwendet?

    Grüße,
    Sebastian

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Superflux-LEDs sind ganz normale LEDs, sie haben nur 4 Beine. Die Kathode und Anode sind jeweils zweimal herausgeführt. Daher baut man die Superflux-LEDs genauso ein wie andere auch. Die Widerstände ergeben sich aus den jeweiligen Datenblättern...

      Löschen
    2. Hallo Christian,

      ich werde die Qlocktwo auch mit den Superflux-LEDs bauen, die du empfohlen hast (http://www.led-dealer.de/08660-LED-weiss-Superflux-Piranha-5mm-120-3000mcd-R). Ich konnte allerdings aus dem Datenblatt nicht ableiten, welche Widerstände ich verwenden soll. Ich möchte gern 6,8-Ohm-Widerstände für den Kathoden-Multiplexer verwenden. Werde ich dann weitere Widerstände für die LEDs benötigen?

      Danke und viele Grüße,
      Oli

      Löschen
    3. Hi Oli,

      ich kann diese Superflux von Nichia empfehlen: http://www.leds.de/Low-Mid-Power-LEDs/SuperFlux-LEDs/Nichia-Superflux-LED-warmweiss-8lm-110-NSPLR70CSS.html
      Bei denen habe ich auch nur die 6,8 Ohm-Widerstände verbaut, geht wunderbar. Die und die Cree-LEDs (http://de.mouser.com/ProductDetail/Cree-Inc/C535A-WJN-CS0V0151/?qs=%2fha2pyFadujKqiUwf8%252bPHgmg2W56qwpQDa9BHGYCCANv9zg9o1pz7uIrk%252bmDtJZA) haben sich bisher als am haltbarsten herausgestellt.

      Grüße,
      Christian

      Löschen
  4. Gibts zu der Variante mit den Superflux + MAX7219 noch ein Update? Ich hab mir mittlerweile eine Matrix mit den Superflux gebaut, bekomme aber durch die bisherige Ansteuerung nur sehr geringe Helligkeit - und als Elektronik-DAU hab ich zu wenig Verständnis von der Materie...

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Markus,

      aus dem Projekt ist der Ueberpixel entstanden:
      http://www.christians-bastel-laden.de/UEBERPIXEL_MANUAL/index.html

      Grüße,
      Christian

      Löschen