Donnerstag, 24. März 2011

Prototyp der Regenbogenmaschine

Nachdem das großen Bastelwochenende erfolgreich abgeschlossen wurde, habe ich die Zeit gefunden, an einem anderen lange geplanten Projekt weiter zu arbeiten. Dabei geht es um den Bau einer Regenbogenmaschine oder zu neudeutsch gepimpten Mood-Lampe. Ich stelle mir vor, eine animierte Ambiente-Beleuchtung zu haben, bei der man verschiedene Themen vorgeben kann.

Solche Themen könnten z.B. sein:

  • Regenbogen

  • glühendes Kohlenfeuer

  • allgäuer Sommerwiese

  • kühler Sommermorgen

  • Nordlichter



Ich habe mir dazu RGB-Pixel von Bliptronics besorgt. Diese habe ich dann mit Silberdrähten versehen und in Reagenzgläser gesteckt. Die Reagenzgläser habe ich mit einer Lötlampe angeschmolzen, so dass sie das Licht unregelmäßig streuen.

Dann habe ich acht solcher Einheiten in eine Holzkiste gebaut und an einem RBBB (Arduino-Clone) angeschlossen. Das Demo-Sketch von Bliptronics bildet eine gute Ausgangsbasis für eigene Versuche. Mit dem Ergebnis bin ich schon ganz zufrieden, jetzt möchte ich die Themen implementieren und über einen Wahlschalter zugänglich machen.

Das große Ziel ist dann eine Vielzahl dieser RGB-Pixel zu haben und das Thema über eine Fernsteuerung auswählen zu können.

Kommentare:

  1. Die werden über einen Bus angesteuert, oder? Das wäre doch was für die Qlockfour, oder? ;)
    Praktisch direkt ansteuerbar ohne PWM und Multiplex und Co.
    Oder gibt es noch Nachteile (außer dem Preis)?

    Benedikt

    AntwortenLöschen
  2. Jupp, darüber habe ich auch schon nachgedacht (siehe große Anleitung allerletzte Seite). Aber das sind dann halt 182,40 Euro nur für die RGB-Pixel (via www.earthshineelectronics.com). Aber ansonsten wäre das extrem cool.

    AntwortenLöschen
  3. Bei BlipTronics 140 Euro inkl. Versand. Die haben ja Mengenrabatt :)
    Das wäre schon interessant. Ich glaube ich bestelle mir mal ein paar zum Spielen ...

    Benedikt

    AntwortenLöschen
  4. Ich bin gespannt. Auf meinen Egg-Bot kam dann noch Zoll drauf, dadurch hatte sich der günstige Preis wieder relativiert... Aber vielleicht hast Du Glück, und die Sendung geht am Zoll vorbei...

    AntwortenLöschen