Dienstag, 1. März 2011

Das ewige DCF77-Problem, Teil 2

Ein paar Posts zurück habe ich von dem DCF77-Empfangs-Problem bzw. der Auswertung der Prüfbits in der DCF77-Bibliothek berichtet. Inzwischen habe ich meine eigene DCF77-Bibliothek geschrieben und bin mit dem Ergebnis ganz zufrieden. Im Gegensatz zu der Bibliothek von J.M. Lietaer und B. Schwind, die auf die Pausen geht, gehe ich auf die Pulse. Damit kann ich das letzte Prüfbit (P3) mit auswerten.

Im Zuge dieser Umarbeitung des Source-Codes habe ich auch die Hilfs-Bibliothek verbessert. Trotz aller Prüfbits kommt es immer wieder zu falschen Telegrammen. Mit Hilfe der DS1307-Echtzeituhr kann man aber überprüfen, ob zwei aufeinanderfolgende Telegramme den richtigen Minutenabstand haben. Zusätzlich prüfe ich jetzt auch noch, ob alle Telegramme das gleiche Datum haben (Tag, Monat, Jahr). Dadurch verzögert sich zwar die Übernahme von Telegrammen zum Monatswechsel um 3 Minuten, aber da die Zeit ja primär von der Echtzeituhr kommt (und das DCF77-Signal nur zur Nachjustierung genommen wird) ist das nicht so tragisch.

Den aktuellen Code gibt es unter http://code.google.com/p/grosses-bastelwochenende/ immer aktuell über Subversion oder als Archiv bei den Downloads.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen