Sonntag, 20. Februar 2011

LED ist nicht gleich LED

Ich habe mal drei LEDs genommen, um zu sehen, wie sie sich in einer QLOCKTWO machen würden. Eine ist eine LED mit 40° Abstrahlwinkel von Reichelt, eine ist von eBay und deutlich günstiger, hat aber auch nur einen Öffnungswinkel von 5° und eine ist eine Superflux "warm white" von einem der vielen LED-Shops im Internet mit einem Abstrahlwinkel von 120°. Ohne eine Diffusorfolie sehen alle relativ gleich aus.
Mit einer Diffusor-Folie allerdings sieht man einen deutlichen Unterschied.
Die billige eBay-LED hat einen sehr engen Bereich, den sie beleuchtet. Die LED von Reichelt bestrahlt einen größeren Bereich, grenzt aber immer noch recht scharf ab. Die Superflux-LED beleuchtet einen ähnlichen Bereich wie die von Reichelt, läuft aber an den Rändern sanfter aus. Und sie macht das mit einem Öffnungswinkel von 120°, d.h., sie gibt deutlich mehr Licht ab! Ob das Warm-weiß gefällt, ist natürlich geschmackssache. Fazit: Wer es sich zutraut, sollte für eine QLOCKTWO Superflux-LEDs nehmen.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen